Pressemitteilung

München, den 03. Mai 2016

Kauf der Globus Gummiwerke GmbH abgeschlossen

Kauf der Globus Gummiwerke GmbH abgeschlossen

  • Kauf der Globus Gummiwerke GmbH abgeschlossen
  • Marc Zube neuer Geschäftsführer

München, den 03. Mai 2016 – Die Callista Private Equity GmbH („Callista Private Equity“) gibt den Erwerb sämtlicher Geschäftsanteile der Globus Gummiwerke GmbH (früher Poppe Ahrensbök GmbH) durch die Callista Holdings GmbH & Co.KG bekannt. Sämtliche aufschiebenden Bedingungen wurden durch die Parteien erfüllt und die Geschäftsanteile der Globus Gummiwerke GmbH sind nunmehr übergegangen. Die Poppe Ahrensbök GmbH war vormals im Besitz der Poppe GmbH Gießen, eine zum Poppe-VERITAS-Konzern gehörige Gesellschaft, die sich verstärkt auf ihr Kerngeschäft konzen­trieren möchte und daher dieses Unternehmen im strukturierten Prozess für einen Kaufpreis im einstelligen Millionenbereich veräußert hat.

Herr Marc Zube wurde mit sofortiger Wirkung als Vertreter des neuen Gesellschafters in die Geschäftsführung bestellt und wird die Restrukturierung der Gesellschaft vor Ort begleiten.

Die Globus Gummiwerke GmbH ist mit einer über 100-jährigen Geschichte als traditionsreicher familiengeführter Zulieferer auf den Märkten für Elastomere- und Technische Schlauchringe und besticht durch hohe Kompetenz in Material, Entwicklung und Herstellungsprozessen. Das Unternehmen erwirtschaftet mit 235 Mitarbeitern rund EUR 32 Millionen Umsatz.

Im zweimonatigen Zeitraum zwischen Signing und Closing hat Callista Private Equity eine Finanzierung aufgestellt um das Unternehmen zu entschulden und notwendige Restrukturierungsmaßnahmen zu finanzieren. Somit konnte der Grundstein für eine nachhaltige Wachstumsstrategie gelegt werden.

 

Download