Pressemitteilung

München, 03. Februar 2015

Verkauf der Geschäftsanteile an der MWK Schwäbisch Gmünd GmbH
5. August 2014 Callista Private Equity

Verkauf der Geschäftsanteile an der MWK Schwäbisch Gmünd GmbH

  • Callista Private Equity verkauft 100% der Geschäftsanteile an der MWK Schwäbisch Gmünd GmbH nach erfolgreicher Positionierung außerhalb des ehemaligen Konzernumfelds
  • Neuer Alleineigentümer ist die holländische Eurotech Group B.V.
  • Erfolgreiche Kooperation mit Schwesterunternehmen MWK Renningen wird fortgeführt

München, den 05. August 2014 – Die Callista Private Equity GmbH & Co. KG („Callista Private Equity“) gibt den Verkauf sämtlicher Geschäftsanteile an der Aluminiumgießerei MWK Schwäbisch Gmünd GmbH bekannt. Neue Eigentümerin ist die holländische Eurotech Group B.V., die durch den Erwerb Europas führender Hersteller für hochwertige Aluminiumsandgussteile und -lösungen wird.

Die MWK Schwäbisch Gmünd GmbH ist einer der europäischen Marktführer in der Herstellung von Wärmetauschern im Sandgussverfahren und erwirtschaftet aktuell mit 170 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von über EUR 30 Millionen. BOSCH, SIEMENS, ALSTOM und Buderus zählen zu Ihrem Kundenkreis.

Callista Private Equity hat die MWK Schwäbisch Gmünd seit dem Erwerb erfolgreich neu außerhalb ihres ehemaligen Konzernumfelds positioniert und nachhaltig für den selbständigen Betrieb gerüstet.

Die enge Kooperation der MWK Schwäbisch Gmünd mit der ehemaligen Schwestergesellschaft MWK Renningen GmbH wird auch nach dem Eigentümerwechsel fortgeführt. Die MWK Renningen GmbH verbleibt im Besitz von Callista Private Equity. Insbesondere die erfolgreiche Zusammenarbeit beider Unternehmen bei der operativen Umsetzung von Kundenaufträgen wird bestehen bleiben.

Durch diese Transaktion erhält die Eurotech Group B.V. Zugang zu wichtigen Kunden und wird ihre Umsätze signifikant steigern.

„Mit dieser Transaktion konnten wir eine signifikante Wertsteigerung für unsere Investoren erzielen. Wir werden uns nun auf die weitere Neuausrichtung der MWK Renningen GmbH fokussieren. Auf Basis einer gut gefüllten Pipeline wollen wir im laufenden Jahr zudem weitere Akquisitionen tätigen. Dabei sind Branchen wie beispielsweise die Automobilindustrie für uns attraktiv“, sagt Olaf Meier, Chief Executive Officer von Callista Private Equity.

Marc Zube, Chief Operating Officer der Callista Private Equity ergänzt: „Wir haben MWK Schwäbisch Gmünd als mittelständischen Betrieb etabliert und nachhaltig fit gemacht, um das Unternehmen nun in die Hände eines erfolgreich wachsenden, strategischen Investors zu übergeben. Damit haben wir auch für die Mitarbeiter langfristigen Wert generiert. Die Transaktion ist charakteristisch für den Ansatz von Callista Private Equity.“

Download