Pressemitteilung

München, den 07. Juni 2016

Callista akquiriert 100% der Anteile an Monofrax LLC, Falconer, New York

Callista akquiriert 100% der Anteile an Monofrax LLC, Falconer, New York

  • Callista Private Equity akquiriert 100% der Anteile an Monofrax LLC, Falconer, New York
  • Erweiterung des Portfolios im US-Markt

07.06.2016, München. Callista Private Equity GmbH (“Callista Private Equity”) gibt den Erwerb von 100% der Anteile an der Monofrax LLC (“Unternehmen”) durch die Callista Holdings GmbH & Co.KG bekannt. Das Unternehmen wurde im Rahmen eines Bieterverfahrens von der RHI AG, Wien, Österreich („Verkäufer”) verkauft, da das Unternehmen nicht mehr dem Kerngeschäft in den U.S.A. der Muttergesellschaft entsprach. RHI ist ein global agierender Anbieter hochwertiger Feuerfestprodukte, -systeme und Dienstleistungen, die für industrielle Hochtemperaturprozesse über 1.200°C unverzichtbar sind.

Monofrax, ansässig im Staat New York, USA, ist ein führender Hersteller von schmelzgegossenen Hochtemperaturwerkstoffen, die hauptsächlich bei der Konstruktion von Schmelzöfen Verwendung finden. Diese Öfen sind vor allem in der Glasindustrie und anderen Industrien, in denen Materialien mit hoher Hitzebeständigkeit benötigt werden, von großer Bedeutung. Das Unternehmen besitzt mehr als 80 Jahre Erfahrung mit Hochtemperaturwerkstoffen mit einen weit diversifizierten, hochqualitativen Produktportfolio. Monofrax bietet eine große Bandbreite an Produkten, von Grundmaterialien bis zu Premium Qualität. Das Unternehmen ist zudem der einzige Anbieter, der vom U.S. Department of Energy für die Herstellung der „K-3“ Produkts zertifiziert wurde, welches in der Einschmelzung von nuklearem Abfall eingesetzt wird. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 160 Mitarbeiter bei einem Umsatz von EUR 30 Millionen.

In den ersten Monaten wird sich Callista Private Equity auf den Carve-out aus der Unternehmensgruppe RHI fokussieren und Monofrax auf die Zukunft als eigenständiges Unternehmen vorbereiten. Zeitgleich werden zusätzlich erste Restrukturierungsmaßnahmen eingeleitet, um die Prozesse des Unternehmens zu verbessern und die Profitabilität für ein nachhaltiges Wachstum zu steigern. Callista Private Equity hat das Ziel, in naher Zukunft die Investments in dieser Branche, sowie im U.S. Markt allgemein, zu erweitern.

“Wir sind sehr stolz auf unser erstes Portfoliounternehmen in den USA. Wir werden uns nun um den Carve-out und die erfolgreiche Restrukturierung kümmern, um Monofrax wieder zu früherem Erfolg zurückzuführen. Mit dieser Transaktion kann Callista Private Equity ihren internationalen Anspruch unterstreichen und das Unternehmen mit international erfahrenen Turnaround und Carve-out Spezialisten unterstützen“, so Olaf Meier, Chief Executive Officer von Callista Private Equity.

 

Download